Startseite
Jahreshauptversammlung 2017 Über uns Einsätze Einsatzfahrzeuge Links Impressum

Schwerer VU auf BAB7

.
Einsatznummer:
Datum:
Uhrzeit:
Einsatzort:
Eingesetzte Kräfte:
.
4
15.04.2013
21:11 Uhr
BAB 7, km 32 Richtung Hamburg
FF Garlstorf mit TLF 16/25, LF 16-TS, MTW
Großes Glück hatte der Fahrer eines Mercedes Kombi aus Köln am späten Montagabend. Er befuhr mit seinem Wagen die BAB 7 in Richtung Hamburg, als er auf regennasser Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope in Schleudern geriet und nach rechts von der Straße abkam. Er durchbrach die Schutzplanke und das Geländer einer an dieser Stelle befindlichen Autobahnunterführung. Nur das stabile Stahlseil im Brückengeländer bewahrte ihn vor dem Absturz in die Tiefe. Das Fahrzeug wurde zurück auf die Autobahn geschleudert und kam etwa 50 Meter weiter quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.
Kurz nach 21 Uhr wurde neben einem Rettungswagen auch die FF Garlstorf alarmiert, da erste Meldungen von einem brennenden Fahrzeug sprachen. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass das Fahrzeug nicht brannte und der Fahrer unverletzt geblieben war. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und fegte Trümmerteile von der Fahrbahn. Nach etwa 60 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung blieb die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg voll gesperrt.