Startseite
Jahreshauptversammlung 2017 Über uns Einsätze Einsatzfahrzeuge Links Impressum

VU auf BAB7

.
Einsatznummer:
Datum:
Uhrzeit:
Einsatzort:
Eingesetzte Kräfte:
.
14
30.07.2016
05:14 Uhr
BAB 7, Richtung Hamburg
FF Garlstorf mit TLF 16/25, LF 16-TS, MTW, FF Egestorf mit RW, TLF 16/25, LF10, KBM, GBM
Tödliche Verletzungen erlitt am frühen Samstagmorgen der Fahrer eines Pkw Audi aus München bei einem Verkehrsunfall auf der BAB7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope (Lk.Harburg, NDS). Aus bisher ungeklärten Gründen war das Fahrzeug auf einen Sattelzug aufgefahren.

Gegen 05:15 Uhr alarmierte die zuständige Leitstelle in Winsen (Luhe) neben dem Rettungsdienst die Freiwilligen Feuerwehren aus Garlstorf und Egestorf. Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen stark zerstörten Pkw auf der linken Spur der Autobahn vor. Im Fahrzeug waren der Fahrer und eine hinter ihm sitzende Frau eingeklemmt. Zwei Kinder im Alter von drei und zehn Jahren waren bereits von einem Lkw-Fahrer aus dem Fahrzeug befreit worden und wurden hinter der Leitplanke von Ersthelfern betreut.

Nach einer ersten Sichtung durch den Rettungsdienst wurde zunächst die Frau mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Hierzu musste unter anderem das Dach des Wagens abgetrennt werden. Anschließend wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geborgen. Hier konnte durch den Notarzt nur noch der Tod festgestellt werden.

Die Verletzten wurden nach einer Erstbehandlung an der Unfallstelle in Hamburger Krankenhäuser transportiert.

Kreisbrandmeister Volker Bellmann sowie die Gemeindebrandmeister Dieter Mertens (Salzhausen) und Arne Behrens (Hanstedt) beobachteten die Rettungsarbeiten.
Auch das Kriseninterventionsteam (KIT) der Johanniter Unfallhilfe war vor Ort und führte im Anschluss an die Rettungsarbeiten eine Nachbesprechung für die Ersthelfer und Rettungskräfte im Garlstorfer Gerätehaus durch.

Für die Rettungsarbeiten und die anschließende Unfallaufnahme musste die Autobahn längere Zeit komplett gesperrt werden. Hierdurch kam es im Ferienreiseverkehr auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken zu langen Staus.

Mathias Wille
GPW FF SG Salzhausen